Skip to main content

Saubere Teppiche – ein wichtiger Hygienefaktor

Mädchen und Hund auf sauberem Teppich

Ein sauberer Teppich ist wichtig für die Hygiene und dämpft auch die Hausstauballergie – Foto: Wavebreakmedia / depositphotos.com

Warum sollte man sich überhaupt für einen Teppich entscheiden?

Dies ist wahrscheinlich die erste Frage, die einem in den Sinn kommt. Ist es überhaupt eine gute Idee sich für einen Teppichboden zu entscheiden? Wäre es nicht viel praktischer nur Fliesen im Haus zu haben?

Gerade bei einem Familienleben mit kleinen Kindern erleichtern glatte und abwischbare Flächen das Alltagsleben. Saubere Hände und Füße, die für uns Erwachsene selbstverständlich sind, scheinen in Kinderköpfen in fremde Welten zu gehören. Ein Glas mit Apfelsaft ist ebenso schnell vergossen, wie Kekskrümel über den ganzen Boden verteilt werden.

Warum sich also die Arbeit der Teppichreinigung machen, wenn man sich doch genauso gut für Fliesen oder Laminat im Wohnbereich entscheiden kann?

Der Grund ist ganz einfach und so naheliegend. Es gibt doch nichts Gemütlicheres und Kuscheligeres als einen schönen Teppichboden! Kleine Kinder, die gerade das Krabbeln oder das Laufen für sich entdecken, fallen doch viel weicher auf dem Teppichboden als auf dem kalten und harten Fliesenboden. Gerade bei den ersten Schritten fühlt man sich doch als Eltern sicherer, wenn man weiß, dass es keine aufgeschürften Knie geben wird. Die heimische Welt sollte für die Kleinen sicher sein und ein Teppichboden gibt nun mal dieses heimelige und sichere Gefühl.

 

Warum ist es wichtig, dass der Teppichboden sauber bleibt?

Natürlich scheint es schwieriger zu sein, einen Teppich sauber zu halten, als einen glatten Fußbodenbelag. Aber gerade bei kleinen Kindern ist das Immunsystem noch nicht ausgereift. Sie spielen aber gerne am Boden und nehmen alles in den Mund. Aus diesem Grund ist es besonders wichtig, dass der Teppichboden immer gründlich gesäubert wird.

Im Mutterleib waren sie vor allen Viren, Bakterien und Pilzen geschützt und nun, ohne den mütterlichen Schutz, sind sie allen äußerlichen Faktoren ausgesetzt.

Das Immunsystem eines Kindes baut sich aber erst mit der Zeit auf. Daher sollten Kindern nicht zu großen Schmutzquellen ausgesetzt werden.

Zudem ist das Allergierisiko nicht zu unterschätzen. Vor allem Hausstaub und Milben setzten sich im Teppichboden fest.

Es ist aber kein Hexenwerk einen sauberen Teppich zu haben. Gerade mit der heutigen Technik ist es eigentlich schon ein Kinderspiel.

 

Wie reinige ich einen Teppich am besten?

Ein ordentlicher Staubsauger reicht völlig aus, um die alltägliche Teppichreinigung durchzuführen. Mit ordentlicher Saugkraft haben Milben und Staub keine Chance sich an den Teppichfasern festzuhalten und werden von dem starken Sog in den Staubsauger aufgesogen. Dabei reicht es im Normalfall aus, den Teppich ein- bis zweimal die Woche zu reinigen.

Wem das Staubsaugen aber zu anstrengend ist oder wer sich einfach die Zeit sparen möchte, kann heutzutage schon günstig einen Saugroboter erstehen, der ganz allein und autark seinen Staubsaugaufgaben nachkommt. Einfacher geht die Teppichreinigung nicht.

Alle paar Monate lohnt es sich eine Nassreinigung des Teppichbodens durchzuführen. Dies kann man entweder mit haushaltsüblichen Reinigern von Hand und mithilfe des Staubsaugers tun oder man leiht sich im Fachhandel ein Teppichreinigungsgerät.

 

Fazit

Gerade in einem Haushalt mit kleinen Kindern ist es wichtig, seinen Teppich sauber zu halten. Kinder spielen gerne auf dem Teppich und nehmen einfach noch alles in den Mund. Dabei achten sie natürlich nicht darauf, ob etwas sauber ist oder nicht.

Der Staub und die Milben, die sich in den Teppichfasern festsetzen, können Allergien bei Kindern auslösen, da Kinder ein noch nicht voll ausgebildetes Immunsystem besitzen. Eine einfache Abhilfe der Gefahr ist es, wenn man den Teppich regelmäßig reinigt. Schon ein ein- bis zweimaliges Staubsaugen in der Woche, mit einem leistungsstarken Staubsauger, reicht für im Normalfall aus, um den Teppich sauber zu halten. Ab und zu sollte aber auch eine gründliche Nassreinigung erfolgen.

So haben letztendlich alle Freude an einem gemütlichen und kuscheligen Teppichboden.